Schüler der Samurai gegen die Düsseldorf RAMS

Wiedereinmal mussten unsere Kids gegen die, bislang ungeschlagenen, Düsseldorf Rams auf die Fläche.
Obwohl man auch in diesem Spiel kaum den Hauch einer Chance haben würde, wollte man mit Clevernes und viel Disziplin an die Sache rangehen.
Bereits zu Beginn des Spiels merkten die Sauerländer schnell, dass es extrem schwierig werden würde, gegen das Team aus dem Rheinland zu punkten. Obwohl unsere Kids den etwas besseren Start erwischten und bereits nach nicht einmal nach 2 Minuten, durch Sean Kuklok (Vorlage Ian Nash) in Führung gingen, sollte es nicht reichen dieses Drittel für sich zu entscheiden. Durch Treffer in der 5., 8. und 15. Minute, konnten die Gäste aus Düsseldorf dieses Drittel mit 3 zu 1 für sich entscheiden.

Doch davon ließen sich die Samu’s nicht entmutigen. Es war gerade einmal eine Minute im zweiten Drittel gespielt, als sich Ian Nash (Vorlage Yannick Ravenschlag), über Treffer 2 freuen durfte. Doch es waren erneut die Düsseldorfer, die sich über Treffer 4 und 5 nach 21 und 22 Minuten Spielzeit freuen durften. Obwohl Iserlohn in der 27. und 28. Minute eine doppelte Unterzahl hatten, war es Ian Nash, der sich immer wieder nach vorne durchgebissen hat und beinahe 2 weitere Treffer für die Sauerländer erzielte. Nur der Pfosten sorgte dafür, dass es nicht plötzlich 4 zu 5 stand. Doch drei Sekunden vor Ende des Drittels erzielte Düsseldorf das 2 zu 6. Man ging ein wenig enttäuscht in die Kabine.

Doch wie auch in den Dritteln zuvor, kamen die Samu’s wieder mit erhobene Hauptes heraus und erzielten in der 38 Minute, durch einen Treffer von Leon Heinze (Vorlage Jan Beil) den Anschlusstreffer zum 3 zu 6. Doch dann wurden die Kids, von Trainer Michael Otte, ein wenig überrannt. Die Rams schafften in knapp 2 Minuten, drei weitere Treffer.
Obwohl sich unsere Kinder immer noch bemühten, sich gute Chancen zu erarbeiteten, insgesamt 3 Mal den Pfosten trafen, blieb es bei dem Ergebnis von 3 zu 9. Hätte man ein wenig mehr Ballglück gehabt, wäre das Spiel deutlich knapper ausgegangen.

Trainer: Michael Otte
Teamleiter: Christopher Thume
Spieler: Ian Nash „C“, Antonia Thume „A“, Thalia Siewer ‚G“, Phillip Fahl „G“, Naomi Ortmüller, Vanessa Braun, Jan Beil, Sean Kuklok, Mika Klein, Ciara Heinze, Leon Heinze, Yannick Ravenschlag