Heimsieg der Schüler gegen die Rockets aus Essen

An diesem Wochenende (11./12.05.2019) stehen gleich 2 schwere Heimspiele für die 1. Schülermannschaft, um Trainer Michael Otte, auf dem Programm.

Es war zum einen die Rockets aus Essen, die mit 5 Zählern aus 5 Spielen, direkt vor uns in der Tabelle standen, und zum anderen die kampfstarken Bissendorfer Panther, die bereits nach 5 Spieltagen 7 Punkte zu verzeichnen hatten und aktuell den dritten Tabellenplatz belegten.

Als erstes mussten die Kids am Samstag (11.05.2019) gegen Essen ran.

Bereits zu Beginn des Spiels zeichnete sich ab, daß dieses Match alles andere als einfach werden wird. Bereits nach wenigen Sekunden gab es die ersten Schüsse, beider Mannschaften. Doch in der 5. und 7. Minute passierte, was man sich nicht erhofft hatte. Den Rockets gelang ein Doppelschlag. Aber die Samus gaben sich nicht auf. Man erarbeitete sich Chance für Chance. In der 12. Spielminute war es dann endlich soweit. Es war Sean Kuklok, der nach einer schönen Vorlage von Ian Nash zum ersten Mal für die Sauerländer einnetzte. Doch damit nicht genug. Kurz vor dem Ende des ersten Abschnittes musste Ian Nash in die Kühlbox. Dies tat dem Spiel aber keinen Abbruch. Im Gegenteil, es waren erneut die Sauerländer, die 33 Sekunden vor dem Drittelende erneut über einen Treffer von Sean Kuklok (Antonia Thume) sich freuen durften.
Hochmotiviert kamen unsere Kids, im zweiten Drittel auf die Fläche. Man hatte gesehen, dass man eine Chance hätte heute zu punkten. In der 18. Minute kam dann die erhoffte Führung. Wieder war es Sean Kuklok (Ian Nash), der uns jubeln ließ. Als dann gut eine halbe Minute später das 4 zu 2 durch Antonia Thume (Naomi Ortmüller) fiel, war die Freude riesengroß. Doch dann erhielten die Rockets aus Essen einen Penalty, welcher ebenfalls zum Torerfolg führte. Doch davon ließen sich die Iserlohner nicht beeindrucken und antworteten, knapp eine Minute später, mit einem schönen Treffer von Ian Nash (Sean Kuklok). Ebenfalls eine Minute erzielten dann die Essener erneut einen Treffer. Doch das sollte noch nicht alles in diesem Drittel gewesen sein. Als die Sauerländer fünf Minuten später mit 2 Spielern auf die Strafbank mussten, war die Angst groß, das Essen wieder ausgleicht. Dies war aber nicht der Fall. Es war Ian Nash (Ciara Heinze) der trotz dieser 2 gegen 4 Unterzahl ein Tor erzielte. Doch auch Essen nutze die Gunst der Stunde und trafen in Überzahl das Tor der Samurais. Als den Iserlohnern dann 2 Minuten vor dem Ende ein Doppelschlag durch Yannick Ravenschlag (Leon Heinze) und Jan Beil (Leon Heinze) gelang, war die Führung mit 8 zu 5 schon recht komfortabel, nach dem Ende des zweiten Drittels.
Auch die letzten 15 Minuten sollten den Spannungsbogen hochhalten. Es war zwar Ian Nash ( Sean Kuklok) der in der 32. Minute auf 9 zu 5 erhöhte, dem folgten aber innerhalb von 2 Minuten, 2 weitere Treffer für Essen. Da man dieses Match aber unbedingt gewinnen wollte, war es erneut Ian Nash (Naomi Ortmüller), der in der 35. Minute den Schlusspunkt setzte.

Die Samurais freuen sich bereits heute, auf das morgige Spiel gegen Bissendorf.

Trainer: Michael Otte, Teamleiter: Christopher Thume
Spieler: Thalia Siewer „G“, Ian Nash „C“, Antonia Thume „A“, Naomi Ortmüller, Vanessa Braun, Ciara Heinze, Leon Heinze, Yannick Ravenschlag, Sean Kuklok, Jan Beil, Marcel Schwerin

Bericht von Andreas Beil